Spenden

Zur Erfüllung des Vereinszwecks sind finanzielle Mittel notwendig. Wir freuen uns über jede Art von allgemeinen oder projektbezogenen Spenden für die Bücherei. Jede Spende, sei sie noch so gering hilft, insbesondere nach dem verehrenden Brand im Januar 2018 und der vollständigen Zerstörung der Bücherei. Die Versicherung kommt dabei für nur rund 2/3 des Schadens auf.

Du kannst uns per Überweisung eine Spende zukommen lassen:

Sparkasse Zollernalb:     DE42 6535 1260 0134 0438 85
Volksbank Hohenzollern-Balingen:     DE75 6416 3225 0403 3710 07

Eine Überweisung auf eines unserer Konten ist uns die liebste Form, da sie keinerlei zusätzliche Gebühren aufwirft. Du kannst uns aber auch einfach und sicher über PayPal bzw. per Kreditkarte spenden:

 

Paypal ist ein verbreitetes Online-Bezahlsystem. Es fallen jedoch für uns auch Gebühren an (z.Zt. 1,5 % des Betrages plus 0,35 Euro), so dass hier weniger von der Spende übrig bleibt. Paypal lohnt sich aber für Überweisungen aus dem Ausland immer.

Hinweis zu Spenden über 200 €

Für Spenden über 200 € benötigst du immer eine Spendenbescheinigung, wenn du den Betrag steuerlich geltend machen möchtest.

Spenden via Banküberweisung

Bitte notiere deine vollständige Anschrift in der Überweisung. Damit erteilst du uns deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Anrede, ggf. Titel, ggf. Firmenbezeichnung; Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land) zum Ausstellen einer Spendenbescheinigung, die dir dann automatisch zugestellt wird.

Spenden via PayPal

Bitte sende uns eine kurze Nachricht an verein@owbib.de und teile uns deine Anschrift mit. Damit erteilst du uns deine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Anrede, ggf. Titel, ggf. Firmenbezeichnung; Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land) zum Ausstellen einer Spendenbescheinigung, die dir dann automatisch zugestellt wird.

Hinweis zum Umgang mit Spenderdaten

Für die Ausstellung einer Spendenbescheinigung ist es notwendig, dass uns die vollständige Adresse vorliegt und wir die Kontaktdaten elektronisch speichern und verarbeiten. Zu diesen Daten haben nur berechtigte Mitarbeiter Zugang, in der Regel nur die Kassiererin. Wir bewahren diese Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf.

Selbstverständlich besteht das Recht, der Speicherung Ihrer Daten zu widersprechen. Die Ausstellung einer Spendenbescheinigung ist dann jedoch leider nicht möglich.