Kolpingsfrauen basteln - Februar 2017

Anfang Februar besuchten einige Frauen der Kolpingfamilie Hechingen die Owinger Bücherei.

Einmal im Monat veranstalten die Kolping-Frauen einen Ausflug. Immer auf der Suche nach einem Ausflugs-Ziel wurden sie vor einiger Zeit auf das Bücherei-Frühstück mit einem Bastel-Angebot der Owinger Bücherei aufmerksam und vereinbarten einen Termin. Begeistert, neugierig und hochmotiviert machten sich die Frauen auf den Weg und wurden herzlich von einer Mitarbeiterin des Büchereiteams empfangen, die nach einer kurzen Vorstellung der Bücherei alle zum Bastelprogramm „Altes aus Neuen Büchern“ einlud. Im vierwöchigen Rhythmus veranstaltet die Owinger Bücherei das sogenannte „Bücherei-Frühstück“ bei dem immer noch zusätzlich eine einfache Bastelarbeit angeboten wird.

Voller Elan wurden aus alten Büchern nun wunderschöne Igel gefaltet, welche nicht nur gut aussehen und sich somit hervorragend als Geschenk eignen, sondern sich auch noch sehr praktisch als Notizhalter einsetzen lassen. Ofenfrische Brezeln, heißer Kaffee und Tee standen – wie es beim Bücherei-Frühstück immer üblich ist – ebenfalls bereit. Überrascht waren die Hechinger Frauen über die in der Bücherei zum Verkauf ausgestellten Werke aus alten Büchern, die von den fleißigen Frühstück-Besuchern immer mal wieder zusätzlich angefertigt werden um durch den Verkauf die Bücherei zu unterstützen. Aus einfachen Faltvorgängen entstehen so mit etwas Geduld wunderschöne Kunstwerke wie Blumen, Herzen, schöne Motive zum Aufhängen und sogar Kaffeekannen samt Tassen. Die Kolpings-Frauen waren sich einig: „ Wir kommen wieder und wollen auch noch die weiteren Angebote der Owinger Bücherei kennenlernen“. Sie bedankten sich beim Team herzlich mit Blumen für den wunderschönen und gelungenen Ausflug.

Jahrgang 1950 - Februar 2017

Am 8. Februar 2017 besuchten einige Interessierte des Owinger Jahrgangs 1950 die Owinger Bücherei.

Jahrgängerin und Mitarbeiterin Carmen Edele hatte bereits einen schönen und reichgedeckten Kaffee-Tisch vorbereitet, als die ersten um 15 Uhr eintrafen. Büchereileiter Bernd Liener gab den Besuchern bei einer Führung durch die Räume einen Überblick über das gesamte Medien-Angebot und über die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten.

Der Nachmittag kam so gut an, dass an Ort und Stelle ausgemacht wurde, dieses Jahrgangstreffen einmal im Jahr in der Bücherei stattfinden zu lassen.