Herbst-Buchwochen 2014 - November 2014

Owinger Herbst-Buchwochen von Sonntag, 9. bis Freitag, 28. November

Wir laden Sie wieder zu einer Buchausstellung für Jung und Alt in die Bücherei ein. Die „Neue Buchhandlung Rieger“ aus Balingen wird wieder eine aktuelle und sehr bereit gefächerte Auswahl an top-aktuellen Büchern für jedes Alter zusammenstellen. Schenken Sie sich selbst und Ihrer Familie mal wieder ein schönes Buch. Wir bieten auch das ganze Jahr über Geschenkgutscheine an und bestellen für Sie das ganze Jahr über jedes auf dem Markt erhältliche Buch.

Die Ausstellung ist zusätzlich, zu den regulären Öffnungszeiten, noch am Sonntag, den 9. und 16. November jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Ulla Neumann liest aus ihrem neuesten Krimi: „Der Dachläufer“ Für Neugierige steht bereits eine druckfrische Ausgabe in der Bücherei zu Ausleihe bereit (Eintritt frei).

"Mit Nelson Mandela in die Märchenwelt des südlichen Afrika" - ein Märchenabend für Erwachsene der besonderen Art. Die Auswahl der Texte sagt viel über das Wesen Nelson Mandelas aus und gibt Aufschlüsse über den reichen, phantasievollen Märchenkosmos, der mit der Natur stark verhafteten Menschen in diesem Teil der Welt. Kommen und genießen! (Eintritt frei).

Ein spannender und kreativer Nachmittag mit keltischen Märchen für alle Kinder ab 6 Jahren (Eintritt frei).

Fantasy-Tag - September 2014

Im Rahmen von „Ferienspaß Haigerloch“ luden wir zu einem „Fantasy-Tag im Mittelalter“ ein. Als Vorlage dazu diente das Buch „Der geheimnisvolle Unbekannte“ von Reneè Holler.

Als Einstieg in diesen Tag, der viel Abwechslung, Spannung, Rätsel, Geheimnisse aber auch vor allem eine Menge Spaß im Gepäck hatte, las Angelika Pieper vom Büchereiteam einige Seiten des Buches vor, um die Besucher in die richtige Stimmung zu versetzen. Gespannt lauschten die Kinder einer geheimnisumwobenen Geschichte über einen Mönch der von Seinesgleichen schwer verletzt, vergiftet und ausgestoßen wurde.

Doch jetzt kam der Höhepunkt des Tages. Die Kinder nähten eigene Kostüme, stellen Wurfmesser aus Isomatten und Ledergeldbeutel her.

Ein plötzlicher Aufschrei ließ alle Anwesenden vor Schreck erstarren. Vor der Bücherei im Gebüsch lag ein blutender und bewusstloser Mönch.

Ohne, dass sie es bemerkten, waren nun die Kinder mitten drin im mittelalterlichen Live-Rollenspiel. Kräuter wurden bestimmt, eine Kräutersuppe gekocht und Stockbrot gebacken. Alles am offenen Feuer. Eine Geheimbotschaft musste entschlüsselt werden und führte zu einem Goldschatz.

Jetzt trat noch ein Gesandter des Königs, ein Turnierleiter ins Spiel und forderte die Kinder zu einem Turnier auf mit Bogenschießen, Lanzenreiten und Schwerterkampf.

Nach der Siegerehrung war es aber an der Zeit, das Live-Rollenspiel wieder zu verlassen, und erneut in die fantastische Welt des Buches einzutauchen, um noch mehr von der vor Stunden begonnenen Geschichte zu erfahren.

Ein toller und erlebnisreicher Tag ging nach über 6 Stunden zu Ende. Dass die Kinder viel Spaß hatten, konnte man nicht nur in den zufriedenen und fröhlichen Gesichtern sehen.

Antolin-Aktionstag - Juli 2014

Am Freitag, den 11.07.2014 stand alles im Zeichen des Leselernprogramms ‚Antolin‘. Seit September 2012 arbeiten die jugendlichen Büchereibesucher der Owinger Bücherei mit diesem Internetportal des Schulbuchverlages Schrödel. Inzwischen konnten wir mehr als 60 Antolin-Lesekonten an Schüler der Grundschule Owingen, aber auch an Schüler der weiterführenden Schulen in Haigerloch und vereinzelt eifrige Schüler aus umliegenden Schulen vergeben. Bedingung ist nur ein eigener und gültiger Benutzer-Ausweis für die Owinger Bücherei. Und schon erfolgt die Einführung in den Umgang mit Antolin.

Dieses Mal war die Klasse 2 der Owinger Grundschule zu einem 2. Besuch in der Bücherei. Die Einführung erfolgte bereits vor zwei Wochen. Die Schüler bearbeiteten mit Hilfe von Christiane Müller-Kessler, Angelika Pieper, Frau Hofmann von der Grundschule und Bernd Liener ihre gelesenen Bücher. Sie hatten ihre schuleigenen Tablets mitgebraucht und konnten somit an insgesamt acht Stationen arbeiten. Der Internet-Zugang für die Tablets erfolgt über W-LAN und wird durch ein Ticket, welches kostenfrei jederzeit an der Ausleihtheke erhältlich ist aktiviert. Dieses Angebot wurde von den Schülern begeistert aufgenommen.

Am Nachmittag fand dann noch die jährliche Urkunden- und Preisverleihung mit Muffins und Bluna statt. Die Schüler aus den Altersstufen 6 Jahre bis 13 Jahre erhielten Antolin-Urkunden mit ihren erreichten Punkten. Aus jeder Altersstufe wurden ein Mädchen und ein Junge mit der höchsten Punktzahl mit einem Einkaufsgutschein belohnt

Klasse 2 ist nun startklar für Antolin. Kürzlich besuchte die Klasse 2 der Grundschule Owingen mit ihrer Lehrerin Frau Hofmann die Owinger Bücherei. Grund des Besuches war die Einführung in das Antolin-Leserförderprogramm. Die neuen „Bücherwürmer“ wurden herzlich von Angelika Pieper und Christiane Müller-Kessler empfangen. Zunächst wurde gemeinsam ein Bilderbuch angeschaut. Danach ging es dann los mit der Beantwortung der Antolin-Fragen. An einer großen Beamer-Projektion wurde ausführlich das Leseförderprogramm besprochen und erklärt. Danach hatten die Schüler Zeit sich ein eigenes Buch auszusuchen und auszuleihen. Besonders erfreulich war, dass fast alle bereits über einen eigenen Benutzerausweis der Owinger Bücherei verfügen. Jetzt erhielten die Schüler noch ihr Antolin-Passwort und Benutzername damit sie gleich mit dem Punktesammeln loslegen können. Ein weiterer Besuch der Klasse wurde in 3 Wochen festgelegt. Bei diesem Besuch können die Schüler dann die schuleigenen Tablets mitbringen und sich in der Bücherei über WLAN direkt bei Antolin.de einloggen.

Am 14. April 2014 haben wir alle Grundschüler zu einer Vorlesestunde eingeladen. Als "Vorleserin" kam
dieses Mal Hildi Frenzel, ehemalige Grundschul-Lehrerin und las den Besuchern aus dem bekannten Buch
"Das Piratenschwein" von Corneila Funke vor.  Gespannt lauschten alle der Geschichte. Im Anschluss daran
malte noch jedes Kind ein schönes Bild. Vielen Dank an Hildi Frenzel für Ihre Unterstützung.

Da im Erdgeschoss der ehemalige Raum der "Kleinkindgruppe" immer noch leer steht, konnten wir diesen wieder sehr gut für unsere diesjährige Ausstellung nutzen. Unsere Büchereiräume wären dafür zu klein gewesen. Die Besucher erwartete eine schöne, aktuelle und überschaubare Ausstellung die trotz der Anzahl von nur 130 Titeln für jeden etwas zu bieten hatte.

Am Freitag, 7. Januar besuchten die Vorschüler (Tiger) des Owinger Kindergartens mit ihren Erzieherinnen Silke Schmocker und Elfriede Fischer die Bücherei. Christiane empfing die neugierigen Besucher und gemeinsam machten sie sich auf eine Erkundungs-Tour durch die Räume und erfuhren sehr viel über die Medien, über den Umgang mit geliehenen. Es wurde gesungen und vorgelesen. Jedes Kind bekam seinen Bibfit-Rucksack überreicht und suchte sich dann noch ein Buch aus, welches es zu Hause mit seinen Eltern anschauen kann um es dann in einigen Tagen im "Tiger-Morgenkreis" im Kindergarten seinen Freunden vorzustellen. Der zweite Besuch ist schon geplant und alle freuen sich schon sehr darauf.


„Wenn ein junger Mann ein Mädchen kennengelernt hat und ihr sagt, was für ein großartiger Kerl er ist, so ist das Reklame. Wenn er ihr sagt, wie reizend sie aussieht, so ist das Werbung. Aber wenn das Mädchen sich für ihn entscheidet, weil sie von anderen gehört hat, was für ein feiner Kerl er wäre, dann ist das Public Relations.“
- Alwin Münchmeyer (1908-1990) -