Fridolin - Maskottchen der kath. öffentlichen Büchereien

Menü

Corona-Datenerhebung

Information zur Datenverarbeitung nach §§ 14, 15, 16 KDG

beim Besuch der Owinger Bücherei in Zeiten der Corona-Krise

[1] Allgemeines

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 – Erkrankung COVID-19) hat der Schutz der Bevölkerung höchste Priorität.

Wir nehmen dabei den Schutz personenbezogener Daten - auch in dieser Ausnahmesituation – sehr ernst und beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG) und die bereichsspezifischen Gesetze und Vorschriften, wie z.B. das Infektionsschutzgesetz (IfSG).

Mit den folgenden Informationen zur Datenverarbeitung geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuches der Owinger Bücherei in Zeiten der Corona-Krise. Dieses Informationsschreiben dient der Umsetzung der in §§ 14,15,16 KDG genannten Informationspflicht bei Datenerhebung.

[2] Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des KDG für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Römisch-katholische Kirchengemeinde Eyachtal-Haigerloch St. Anna, Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertreten durch den Stiftungsrat, dieser wiederum vertreten durch Pfarrer

Michael Storost
Gruoler Str. 1
72401 Haigerloch
Tel. +49 7474 363
Fax: +49 7474 91363
E-Mail: info@kath-haigerloch.de

[3] Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Erzbistum Freiburg
Alexander Kalinasch
Schoferstr. 2
79098 Freiburg
Tel. +49 159 0432-9924
E-Mail: alexander.kalinasch@ordinariat-freiburg.de

[4] Zweck der Datenerhebung, Rechtsgrundlage

Über den in der Benutzungsordnung der Owinger Bücherei geregelten Zweck hinaus sind wir gehalten im Falle der Kontaktrückverfolgung Ihre erhobenen Daten an die zuständige Gesundheitsbehörde zu übermitteln. Die Verarbeitung der Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage nach § 6 Abs. 1 lit. d) und f) KDG und des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

[5] Bezugsquelle der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden mittels des in der Benutzungsordnung der Owinger Bücherei geregelten Verfahrens erhoben.

[6] Empfänger der personenbezogenen Daten

Die verarbeiteten Daten verbleiben in der Bücherei und werden nur im Bedarfsfall und auf Anfrage seitens der Gesundheitsbehörde an diese übermittelt.

[7] Dauer der Speicherung und Löschung der Daten

Die personenbezogenen Daten werden gemäß des in der Benutzungsordnung der Owinger Bücherei geregelten Verfahrens gespeichert und gelöscht.

[8] Betroffenenrechte

Als betroffene Person stehen Ihnen unter den in den entsprechenden Paragrafen jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft nach § 17 KDG, das Recht auf Berichtigung nach § 18
  • KDG,
  • das Recht auf Löschung nach § 19 KDG,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach § 20 KDG,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach § 22 KDG,
  • das Widerspruchsrecht nach § 23 KDG,
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach § 48 KDG

Sollten Sie im Hinblick auf die Datenverarbeitung Grund zur Beschwerde haben, können Sie sich gem. § 48 KDG an die Diözesandatenschutzbeauftragte, Domplatz 3, 60311 Frankfurt, Tel.: 069 800 871 8800, E-Mail: info@kdsz-ffm.de, web: www.kath-datenschutzzentrum-ffm.de, oder jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.